Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d550036010/htdocs/clickandbuilds/Website1/wp-content/plugins/wordfence/models/block/wfBlock.php on line 552

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d550036010/htdocs/clickandbuilds/Website1/wp-content/plugins/wordfence/models/block/wfBlock.php on line 553

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d550036010/htdocs/clickandbuilds/Website1/wp-content/plugins/wordfence/models/block/wfBlock.php on line 555

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d550036010/htdocs/clickandbuilds/Website1/wp-content/plugins/wordfence/models/block/wfBlock.php on line 570

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d550036010/htdocs/clickandbuilds/Website1/wp-content/plugins/wordfence/models/block/wfBlock.php on line 573

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d550036010/htdocs/clickandbuilds/Website1/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5941
Über mich Anika Kreimeier - Gedankenpause

Über mich

Anika Kreimeier

Liebe was du tust und tue, was du liebst! Dieser Satz ist mir sehr wichtig … denn immer, wenn wir lieben, was wir gerade tun, versprühen wir diese zauberhafte positive Energie, gehen in die richtige Richtung, merken das und stecken andere an. Wir sind ganz bei uns selbst. Sind echt. Und verliebt. In das Leben. Ich bin auch verliebt in mein Leben. Auch wenn – oder gerade weil – es manchmal etwas verrückt ist. Daher bin ich fleissig am Spagat üben. Hanumanasana. Auf der Yogamatte und in High Heels. Das brauche ich, denn manchmal ist mein wochenlanges zu Hause ein 5*Sterne Hotel in Spanien, um in einem Team am Welthändlerkongress für einen Automobilhersteller zu arbeiten und im nächsten Monat wandere ich mit nur einem paar Flip Flops durch Indien und unterrichte Yoga in aus Bambus gebauten Yogastudios. Und ich kann nicht sagen, was ich mehr liebe. Die Kunst dieses Spagates liegt in der Flexibilität und Balance. Sich sowohl in High Heels als auch in Flip Flops wohl zu fühlen.

In der einen Welt üben, was man in der anderen braucht: Geduld, Akzeptanz, Glaube an sich selbst, Intuition, Mitgefühl … sind alles die gleichen Brückenpfeiler. Gespräche über Karriere & Ziele im Leben mit Businessliebenden und Austausch über Begegnungen und Sinnspiration mit Yogis. Diese Inspiration, dieses spirituelle Feuer aus Indien mit zum Event und damit in unseren europäischen Alltag etwas Zauber zu bringen, darin sehe ich meine sinnvolle Aufgabe. Dabei stosse ich auf Verwunderung, Interesse oder auch Skepsis. Aber oft rüttele ich etwas in den Menschen auf … Und ich versuche weiter diese Brücke zu bauen, da ich fest davon überzeugt bin, dass ein bisschen Indien uns allen sehr wohltun würde. Eine Kuh, die gemütlich an einem Montag morgen über die A3 schlendert, würde einiges an Stress aus der Situation nehmen und uns beibringen, dass es gerade nun mal so ist, wie es ist. Geduld, Akzeptanz, Flexibilität … da sind wir wieder bei den Brückenpfeilern.

Seit 2008 übe ich bewusst Yoga, das erste Mal in Indien war ich im Januar 2015, wo es mich endgültig erwischt hat. Ich bin von Nord- nach Südindien gereist. Habe geschwiegen und geredet. Inspiriert und gelernt. Gelacht und geweint. Gelebt und erlebt. – Da ich die Perspektive des Bürostuhles und hinter dem Laptop so gut kenne und auch immer wieder suche, kann ich mich besonders gut in Euch hineinversetzen und lade Euch ein, mit mir auf eine ganz entspannte und humorvolle Weise etwas Yoga in Euer Leben zu lassen. Und damit meine ich nicht nur den Spagat auf der Matte, sondern vielmehr den, den der Alltag von uns erfordert.

Was man über Gedankenpause sagt

"Man merkt, dass Anika ihr Yoga nicht nur unterrichtet, sondern auch wirklich lebt." - Maren Braun, Moderatorin
„Ich hatte das Vergnügen, mit Anika einen langen Job über mehr als drei Wochen hinweg zu bestreiten und habe die gelegentlichen Yoga-Stunden am Strand in allerbester Erinnerung! Es war jedes Mal wie eine kleine Auszeit, die einem die Kraft zurück gibt, die ein so langer Einsatz irgendwann raubt. Anika versteht es, jede Übungsstunde mit einem aktuellen Thema einzuleiten, das einen innehalten und die Dinge anders betrachten lässt… So findet man schnell aus der Hektik heraus in die Ruhe, die eine gute Yoga-Stunde ausmacht.
Man merkt, dass Anika ihr Yoga nicht nur unterrichtet, sondern auch wirklich lebt….. „
Maren Braun, Moderatorin 
"Ich als völliger Yoga "Neuling" war wirklich begeistert von unseren morgendlichen "Sessions" mit Anika" - Franziska Filter, Volkswagen Nutzfahrzeuge
„Ich als völliger Yoga „Neuling“ war wirklich begeistert von unseren morgendlichen „Sessions“ mit Anika. Es war wirklich eine super Methode um in den Tag zu starten, trotz der frühen Stunde ;-). Zwar empfand ich das Yoga als eine ganz andere Belastung als bspw. Joggen, dennoch war ich positiv überrascht, wie anstrengend Yoga ist und wie sehr ich hier an meine Grenzen gehen kann.

Ein Lob an dieser Stelle auch an Anika, du hast das wirklich toll gemacht! Du bist super auf jeden von uns eingegangen und hast die Yoga Übungen auf eine sehr angenehmen ruhige Weise vermittelt und erklärt wofür die Übungen sind und welche Belastung uns hier erwartet. Gerade auch die kleine Yoga Weisheiten haben mir sehr gefallen!

 

Franziska Filter, Volkswagen Nutzfahrzeuge

certificates

Yoga Teacher Training (200 hour)

Goa, India (January, 2015)

Yin Yoga TTC (30 hour)

Germany (October, 2015)

Yoga Teacher Training (500 hour)

Goa, India (December, 2015)

Chakra Healing Course

Yoga Shivoham / Goa, India (December, 2015)

Ayurvedic Yoga Massage Course

Yoga Shivoham Goa, India (December, 2015)

Reiki 1 & 2

Goa, India (December, 2016)